nessViewer 2.5 verfügbar

Datum:

Eigentlich kaum fassbar - aber da wird uns doch glatt bei heise.de via Kommentar unterstellt, daß nessViewer einen "Minimal-Funktionsumfang für satte 40,- Euro. Lächerlich." bietet.

Hat sich da die Konkurrenz austoben wollen/müssen?? Aua!!

Aber vielleicht scheint auch der Einstieg in diese Software schwierig zu sein - vielleicht kein Wunder bei diesem Leistungsumfang?

Aber auch solche Kommentare nehmen wir ernst - und reagieren: eine Toolbar mit den wichtigsten Funktionen soll den Einstieg erleichtern! Vielleicht entgeht dadurch den (neuen) Anwender(innen) nicht, daß nessViewer bei weitem mehr als "nur" ein MedienCenter ist!? Und einen reichlichen Funktionsumfang hat?

Aber mal abgesehen davon: welches MedienCenter bietet denn soviel im dt. Bereich?? ARD/RTL/VOX und ZDF-Mediathek? Arte, MSN Movies, MyVideo, SpiegelOnline? Live-Streaming von div. dt. Fernsehsendern... Und... Also ehrlich: auch wenn ein Einstieg vielleicht nicht einfach ist - einfach mal ein bißchen Zeit nehmen würde solch "lächerliche" Kommentare vielleicht erübrigen??

Was die "grauenhafte GUI" angeht: zuallerst natürlich Ansichtsache, klar. Sollte dies nun wirklich bei den Anwender(innen) ein "Gruseln" verursachen - nun, dann könnten wir das ja etwas "schicker" machen".

Aber anderseits ist nessViewer nun mal das einzige (?) MedienCenter, bei dem wirklich auf Inhalt statt auf "verspielte" Oberfläche geachtet wird - wir haben bei unseren Autos auch keine extra breiten Felgen... :-))

Stichwörter: ard, heise, mediencenter, rtl, toolbar, vox, zdf


← Älter Neuer →