Mac OS X 10.9 Warnung für iDevice-Besitzer

Datum:

Wie u.a. Mobilegeeks berichtet, scheint in Mac OS X 10.9 (Mavericks) keine Synchronisierung zwischen Mac und iDevice (iPad, iPhone, iPod touch) via iTunes mehr möglich zu sein.

Zitat: Bis jetzt kann man über iTunes nicht nur Musik, Filme und Apps, sondern auch das Adressbuch, Kalender, Mail-Accounts und Bookmarks synchronisieren. Zuständig dafür sind die Sync-Services, die ab Mavericks nicht mehr unterstützt werden. Ergebnis: Wer alle Daten synchronisieren will, der muss zwingend Apples iCloud nutzen.

Die Masse - und darauf kommt es Apple immer mehr an - würde das (auch nach dem NAS-Skandal) wahrscheinlich gar nicht interessieren, da sie eh die iCloud nutzen. Aus unserer Sicht wäre das aber ein weiterer Schritt von Apple, ihr Betriebssystem unnötiger Weise immer mehr nutzerfeindlich zu gestalten.

Stichwörter: ipad, iphone, ipod, itunes, mac os x, mavericks, synchronisierung


← Älter Neuer →