iPhoto-Alben und Ereignisse

Datum:

Immer wieder mal lernen wir durch User-Feedback und können so unsere Programme verbessern. Diesmal hat Michael uns davon überzeugt, dass neben iPhoto-Alben auch die Ereignisse im MedienCenter zugreifbar sein sollten.

iPhoto-Ereignisse werden automatisch bei jedem Import von Medien erzeugt. Solange zusammengehörende Medien in einem Import verarbeitet werden, sind Ereignisse eine prima Funktion - komplizierter wird es, wenn z.B. in ein Album mehrfach neue Medien importiert werden: dann hat man nämlich mehrere Ereignisse. Zwar kann man anschliessend Ereignisse miteinander verbinden, aber aus unserer Sicht war dies bisher komplizierter als einfach nur Alben zu nutzen.

Außerdem bieten Ereignisse auch weniger Funktionen: der Inhalt eines Ereignisses lässt sich nicht manuell anordnen und mehrere Ereignisse können nicht in einem Ordner gruppiert werden. Arbeitet man schon sehr lange mit iPhoto, dann entstehen so über die Jahre sehr viele Ereignisse, die im MedienCenter eine lange Liste ergeben.

Dennoch hat uns Michael überzeugt: schliesst man z.B. eine Kamera an, dann kann man einfach die neuen Aufnahmen importieren - fertig. Vielleicht benennt man das neue Ereignis noch um, aber bei der Verwendung von Alben ist das komplizierter: man müsste erst einmal ein neues Album erzeugen, dies benennen und kann erst dann importieren. Für Michael sind Alben eher eine Sammlung der besten Aufnahmen.

Zwei verschiedene Herangehensweisen - beide mit Vor- und Nachteilen. In der Vorabversion von nessViewer kann daher jetzt in den Menü-Einstellungen des MedienCenters festgelegt werden, ob man auf Alben oder Ereignisse oder Beides zugreifen will.

Stichwörter: alben, album, ereignis, ereignisse, import, iphoto, mediencenter


← Älter Neuer →