MedienCenter & neue Fotos-App von Apple

Datum:

Die neue Fotos-App von Apple ist jetzt im MedienCenter in einer Vorabversion integriert. Dies ermöglicht den Zugriff auf die Medien der Fotos-App, wie es bisher auch schon für die iPhoto-Medien verfügbar war.

Vor 5 Tagen ist eine Vorabversion von Mac OS X 10.10.3 (Yosemite) für Entwickler erschienen, die endlich die lang erwartete Fotos-App beinhaltet. Wie Apple ja schon vor einiger Zeit verkündet hatte, wird iPhoto und Aperture wohl nicht mehr weiter entwickelt, sondern durch die Fotos-App ersetzt. Daher haben wir uns umgehend an die MedienCenter-Integration der Fotos-App gesetzt.

Nach der Installation der Vorabversion von Mac OS X 10.10.3 und dem Start der Fotos-App wurden die iPhoto-Medien problemlos übernommen. Soweit wir feststellen können, läuft die neue Fotos-App stabil und macht einen guten Eindruck. Wer iPhoto kennt, der wird sich schnell damit zurechtfinden.

In einer Vorabversion von nessMediaCenter und nessViewer wird "Fotos" im MedienCenter-Hauptmenü angezeigt, wenn die Fotos-Mediathek im Bilder-Ordner vorhanden ist. In den MedienCenter-Einstellungen kann wahlweise nur "Fotos" oder "iPhoto" und "Fotos" aktiviert werden.

Auf YouTube haben wir ein Demo-Video hochgeladen, dass neben dem Zugriff auf die Fotos-App auch weitere Neuerungen demonstriert und erläutert.

Wir werden die Vorabversionen weiter testen und schauen, inwieweit Apple die neue Fotos-App weiter entwickelt. Wünschenswert wäre aus unserer Sicht bisher nur die Möglichkeit, die Medien auch nach Titeln sortieren zu können - dies ist in iPhoto möglich, fehlt aber in der Fotos-App.

Die neue Fotos-App im MedienCenter von nessMediaCenter und nessViewer.

Stichwörter: apple, center, fotos, fotos app, mac os x 10.10.3, media, mediencenter, nessmediacenter, nessviewer, yosemite


← Älter Neuer →